Werke & Institutionen der KdN in Deutschland

Die Gemeindeakademie

Die Gemeindeakademie umfasst alle Ausbildungs- und Weiterbildungsprogramme des Deutschen Bezirks der Kirche des Nazareners.
Gleichzeitig ist die Gemeindeakademie das deutsche Studienzentrum des European Nazarene College (EuNC), das für die theologische Ausbildung
der Kirche des Nazareners in Europa zuständig ist. Der Begriff „Gemeindeakademie“ wurde gewählt, um auszudrücken, dass theologische Aus- und Weiterbildung immer in, mit und für die Gemeinde stattfinden soll. Der Studienleiter der Gemeindeakademie Pastor Wolfgang Köhler steht Ihnen für
weitere Fragen zu Aus- und Fortbildungsprogrammen jederzeit gerne zur Verfügung - nutzen sie hierzu den EuNC-Link.

Der Orden

Der Orden der Freunde des Nazareners zu Hamburg ist eine Gemeinde-Untergliederung & Ordensgemeinschaft, welche im Jahr 2017 gegründet wurde.
Ihr Auftrag besteht in der Verbreitung der guten Nachricht Jesu allen Menschen. Ein Schwerpunkt der Arbeit der Ordens-Geschwister ist eine
vielschichtige missionarische Arbeit in Hamburg und darüber hinaus. Unsere Brüder und Schwestern treffen sich regelmäßig zum gemeinsamen
Gebet und widmen sich dem Bibelstudium. Gemeinsam bereiten sie Seminare und Exerzitien vor. Der Ordensobere Jacobus Herzog von Bethesda
steht Ihnen für weitere Fragen zur Arbeit des Ordens jederzeit gerne zur Verfügung - nutzen sie hierzu den Ordens-Link.

Das Hilfswerk

"Wir können das Elend anderer Menschen nicht mehr übersehen!" So entschieden einige Mitglieder der Kirche des Nazareners in Deutschland nach
Besuchen in Indien und Mosambik, auf Haiti, in Osteuropa und auf den Kapverden. "Wir wollen nicht mehr nur reden. Was wir an diesen Orten gesehen haben, kann uns nicht kalt lassen." Sie begannen, nach praktischen Lösungen zu suchen. Zuerst wurden ein paar Hilfstransporte nach Osteuropa durchgeführt. Aber schon bald hatten sie das Wichtigste verstanden: ein Paket mit Nahrung und ein Paar Schuhen ist nicht genug. Pünktliche Hilfe in Notlagen ist notwendig, aber durch einfache Güter-Hilfe machen wir Menschen abhängig. Nachhaltige Hilfe mit Langzeitwirkung ist gefragt, wenn Menschenleben wirklich verändert werden sollen und wir Menschen Grund zur Hoffnung schenken wollen.


So wurde Helping Hands als "Initiative für Entwicklungs- und Katastrophenhilfe" gegründet. Unsere Mission: Christliche Nächstenliebe auszuüben, indem wir den Ärmsten der Armen mit Integrität und Professionalismus dienen und langfristige Lösungen suchen, wobei wir uns auf die konzentrieren, denen sonst niemand hilft. Von Anfang an wurde dabei viel Wert auf die Zusammenarbeit mit einheimischen Mitarbeitern gelegt. Durch die Partnerschaft mit
NCM International, dem Katastrophen- und Entwicklungshilfewerk der Internationalen Kirche des Nazareners, stehen Helping Hands Tausende von einheimischen Leitern und Helfern in über 150 Ländern zur Verfügung, die zum Teil von ausländischen Experten vor Ort unterstützt werden. Neben
NCM International kooperiert Helping Hands mit bekannten Hilfsorganisationen wie World Vision, der Kindernothilfe und Brot für die Welt, sowie der deutschen, kanadischen und amerikanischen Regierung.

Seit 2014 steht die Arbeit von Helping Hands unter der Schirmherrschaft von Dr. Peter Tauber, Mitglied des Deutschen Bundestages.
Für weitere Informationen zur Arbeit und Projekten stehen Ihnen gerne Elke Tengler und Dorothea Gschwandtner
zur Verfügung - nutzen sie hierzu den Helping Hands - Link.

Das Missionswerk

´Kirche in Aktion ist ein eigenständiges Missionswerk der Kirche des Nazareners in Deutschland, welches im Rhein-Main-Gebiet unter dem Motto
"Ein Stück Himmel auf Erden"  Gottesdienste veranstaltet und zahlreiche soziale Projekte über Generations-, Milieu-, Religions- und Herkunftsgrenzen hinweg gestaltet. Für dieses Ziel "Ein Stück Himmel auf Erden" engagieren sich ca. 400 Eh­ren­amt­ler an über 40 Orten. Pastoren bei Kirche in Aktion sind ordinierte Älteste in der Kirche des Nazareners. Für mehr Informationen zu der spannenden Arbeit von Kirche in Aktion nutzen Sie bitte den Link.

Die Sozialwerke

Das Christliche Sozialwerk - ICHTHYS - Abhängigenhilfe ist ein eingetragener, als mildtätig anerkannter Verein, dessen Ziel es ist, sozial Benachteiligten
oder von sozialer Ungerechtigkeit bedrohten Menschen zu dienen. Zielgruppen der Arbeit sind Suchtkranke und von Abhängigkeit bedrohte, Obdachlose, Nichtseßhafte und Haftentlassene. ICHTHYS bietet mittels eines differenzierten, resourcenorientierten Systems von Bausteinen den Zielgruppen verschiedene ambulante bis stationäre Hilfsangebote auf gesetzlicher Grundlage. Diese befähigenden Angebote werden durch ein engagiertes Team
von Mitarbeitern unterschiedlicher Professionen getragen. Zur Realisierbarkeit der Hilfen werden mit Sozialleistungsträgern, wie Renten-, Kranken-
und Sozialhilfeträgern Vergütungsverträge abgeschlossen und Rechtsansprüche für die Betroffenen durchgesetzt.

 

Die Kindertagesstätte Kunterbunt ist eine Kindertagesstätte unter der Trägerschaft des Christliches Sozialwerk Hügelstraße und hat sich als familienergänzende Einrichtung die Aufgabe gestellt, die Gesamtentwicklung des Kindes in Zusammenarbeit mit allen an der Erziehung Beteiligten zu fördern. Unser Ziel ist es, dass sich Ihr Kind zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit hin weiterentwickelt. In unserer sozialpädagogischen, christlichen Einrichtung möchten wir durch allgemeine und gezielte Hilfen diese Entwicklung fördern. Die Angebote zur Entfaltung
der kreativen, musischen, körperlichen und geistigen Fähigkeiten sind unser Weg dieser Zielvorgabe näher zu kommen. Unserer pädagogischen Arbeit
liegt der hessische Bildungs- und Erziehungsplan von 0-10 Jahren zu Grunde. Unser Anliegen ist es, die Kinder für ihr weiteres Leben stark zu machen.
Die Förderung der Kinder und die spielerische Hinführung an die Grundschulzeit kommt bei uns nicht zu kurz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 by Kirche des Nazareners Hamburg